Share

Komplementär Ziele erreichen!

Komplementär Ziele erreichen!

oder wie ich arbeite…

Ich biete ihnen unterschiedliche Möglichkeiten der Beratung, die Sie dazu einladen möchten einen Schritt aus dem gewohnten System zu wagen.

  • Lernen Sie Herausforderungen aus verschiedenen Perspektiven zu sehen
  • Erkennen Sie welche Verhaltensweisen Ihnen Kraft, Effizienz und Spielraum liefern
  • Gewinnen sie vielfältige Aktionsmöglichkeiten hinzu
  • Und beginnen Sie zu „agieren“ statt gezwungen „reagieren“ zu müssen

Treffen Sie zielführende Entscheidungen!

Sie bleiben hierbei der Experte des Geschehens und ich begleite Sie zu veränderten Positionen.

Dies betrifft sowohl die Themen persönlicher Weiterentwicklung, als auch die Erarbeitung klar abgesteckter beruflicher Ziele. Ein Handeln in Modellen ist meiner Beratung nicht zu eigen, sondern im Gegenteil, blockierende, der Gewohnheit geschuldete Denkmuster, werden durchbrochen.

Hierzu nutze ich meinen individuellen, komplementären Beratungsansatz, der auf einer systemischen Grundhaltung basiert.

Ziel ist die Entfaltung Ihrer Potentiale als Unternehmen und/ oder als Person. Dazu werden zu Beginn der gemeinsamen Arbeit objektiv messbare Kriterien vereinbart, die die Zielerreichung markern.

Mein Verständnis von komplementärer Beratung ist, Ihr Ziel zu erreichen ohne jedoch aus Angst vor Komplexität, die Mehrperspektivität auszuklammern.  Starre Denkgerüste verhindern oftmals Perspektiven oder Lösungen eigenständig zu finden.  In diesen Situationen wirkt mein diametrales Handwerkzeug, ähnlich wie eine Mischung von Komplementärfarben, welche sich gegenseitig aufheben oder dem Gegenüber eine besondere Leuchtkraft verleihen.

Im Prozess entwickelte Interventionen, dienen dazu Klarheit zu gewinnen und Handlungsstrategien zu erarbeiten.

Gegenseitige Wertschätzung und ein kooperativer Prozess sind Bestandteile eines klar strukturierten Arbeitsrahmens. Absolute Diskretion und persönliche Akzeptanz meinerseits sind ebenso Grundvoraussetzung, wie Ihre Bereitschaft zu den Veränderungen und dem Willen weiterhin in der Selbstverantwortung zu bleiben.

Im Ergebnis werden hinderliche Blockaden gelöst, um Ihr Ziel zu erreichen. Die dafür notwendigen Entscheidungen werden definiert und ohne Angst vor Komplexität, die Mehrperspektivität genutzt.

Entsprechend kann ein Zusammenwirken und damit auch die Verantwortung der Prozessbeteiligten am Zustandekommen einer Situation forciert werden. Der gemeinsame Arbeitsprozess behält immer die zielführende Entscheidungsfindung im Fokus.

Interesse?